Einwanderer? Ein leichter Weg, Geld für einen Ferrari zu beschaffen

In der Nacht zum Montag hat die schwedische Polizei auf der Insel Gotland einen Ferrari angehalten, der einen Verkehrsunfall verursacht und sogar einen Fußgänger überfahren hatte.

Wie die Zeitung „FriaTider“ berichtet, saß ein frischgebackener Multimillionär am Steuer. Anschließend stellte sich heraus, dass er zu seinem Vermögen gekommen war,  indem er Wohnungen für die vielen Einwanderer in Schweden baute.

In letzter Zeit wendet die schwedische Regierung beträchtliche Summen zur Unterstützung der Flüchtlinge und deren Hilfsorganisationen auf. Auf diese Weise verdiente der 34-Jährige binnen kurzer Zeit mehr als zehn Millionen Kronen, indem er einen lukrativen Vertrag mit der Einwandererbehörde sowie mit dem Unternehmer und Politiker Bert Karlsson abschloss, der nach Angaben der Zeitung „Aftonbladet“ fast 88 Millionen Kronen für die Unterbringung von Migranten bekam. Später verkaufte der frischgebackene Millionär seinen Anteil für einen guten Preis.

Für dieses Geld kaufte er sich einen Ferrari und genoss das Leben mit hübschen Frauen. Ins Visier der Polizei geriet er, als er eine Frau überfuhr und mit einem anderen Fahrzeug kollidierte. Der Straftäter verließ den Unfallort, wurde aber einige Stunden später festgenommen. Zudem wird er beschuldigt, betrunken gefahren zu sein.

Weiterlesen auf Sputnik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s