Demokratie hin oder her…

Der orf berichtet:

Die Pfarren des 23. Bezirks (Liesing) setzen am 14. März ein „lautstarkes Zeichen für Asylwerber“. Pünktlich zur FPÖ-Kundgebung auf dem Liesinger Platz werden ab 18.00 Uhr die Glocken aller Liesinger Kirchen für fünf Minuten läuten.

Die Begründung, warum man vermittels heiligem Lärmens unbequeme Forderungen übertünchen möchte, muss man sich auf der Zunge zergehen lassen:

Petra Kollars, die organisatorisch für den Kirchenprotest verantwortlich ist, kennt laut eigenen Angaben die Sorgen der Bevölkerung. Sie befand gegenüber der Kathpress, „dass die Befürchtungen teilweise auch nachvollziehbar sind“. Lautstark gegen die neue Unterkunft zu protestieren, sei aber falsch.

image

Gemeindeassistentin Petra Kollars:

Schreckg 8, Stg 2
1230 Wien

Tel. (01) 888 41 91 (Pfarre) oder 0664 / 833 58 35 (mobil privat) oder 018863790 (privat)

petrakollars@yahoo.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s