Lying by omission

n_klFolgender Beitrag war auf den Nachrichtenseiten des orf zu finden. Dieser Fall ist weniger wegen der bemerkenswerten Brutalität des sehr jungen Täters besonders interessant, sondern wegen der gewohnt lückenhaften Form der Berichterstattung dieses Lügenmediums.

Von Täter und Opfer nennt man das Alter, beim Opfer kann man über den Vornamen auf seine Herkunft schließen. Der Vorname des Täters bleibt indes ungenannt. Diese Art der Berichterstattung, die in der brd recht handzahm als „Lückenpresse“ bezeichnet wird, ist eine Art der Lüge, was im englischen Sprachraum als „lying by omission“ bezeichnet wird; Als „Lügen durch Auslassen“.

Die Herkunft bzw. Abstammung des Täters ist schon alleine deshalb kein allzu großes Rätsel mehr. Wetten werden dennoch gerne entgegen genommen.

Hier die Meldung des orf:

Deutschland: 13-Jähriger erschlug Gleichaltrigen

Ein 13-Jähriger hat nach Erkenntnissen der deutschen Staatsanwaltschaft einen gleichaltrigen Buben im deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt erschlagen. Weil er der alleinige Täter sei, stellte die Behörde das Ermittlungsverfahren nach eigenen Angaben gestern ein. Die Leiche des zunächst vermissten 13-jährigen Fabian war am 6. März am Stadtrand von Bad Schmiedeberg in Deutschland gefunden worden.

An heftigen Schlägen auf den Kopf gestorben

Die Obduktion ergab, dass er an heftigen Schlägen auf den Kopf gestorben war. Die Polizei fand den 13-jährigen Tatverdächtigen, der zugab, sein Opfer mehrfach geschlagen zu haben. Weil der 13-Jährige ein schuldunfähiges Kind sei, könne das Verfahren nur eingestellt werden, erläuterte die Staatsanwaltschaft im deutschen Dessau-Roßlau. Nach dem Gesetz können Kinder erst ab dem Alter von 14 Jahren bestraft werden.

Quelle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s