„zum nassen End“

n_klLiebe Leser meines Blogs,

Tagtäglich lesen wir über die Zustände in der republik österreich und der brd. (Bislang schrieb ich „brd“ bewusst klein, um meine tiefe Verachtung für dieses Ding, das mein geliebtes Deutschland knechtet, zum Ausdruck zu bringen. Mittlerweile bin ich zum Schluss gekommen, dass auch die republik österreich keine Großschreibung verdient; gerade die letzte „Wahl“ hat mir deutlich gemacht, dass wir in diesem Staatskonstrukt lediglich in einer Simulation leben, die uns vorgaukelt, dass stets kräftig verarscht, über den Tisch gezogen und ausgesaugt zu werden, etwas ganz normales ist.)

Wir lesen also tagtäglich über schlimme Dinge, die in unserem Land vor sich gehen, sehen, mit welcher Arroganz „die da oben“ zu Werke gehen, wie sie sich bereits ihrer Sache total sicher sind, weil sie davon überzeugt sind, alles völlig unter Kontrolle zu haben.

So gut wie alle sogenannten „Verschwörungstheorien“ bewahrheiteten sich über die Jahre, weshalb wir uns ohne Weiteres als Verschwörungspraktiker bezeichnen können. Die Ursache, weshalb ich mein Blog überhaupt erst begann und es „Notwende“ nannte, beruht auf einer Tatsache, die ebenfalls gerne als Verschwörungstheorie belächelt und abgetan wird:

Wir werden ermordet – unser Volk wird getötet.

Schleichend, nach bewährter Salamitaktik, setzte man nach 1945 alles um, was schon vor dem Ende des zweiten, dreißigjährigen Krieges beschlossene Sache war. Nach dem Wiederaufbau wurde sachte „der Kult mit der Schuld“ angefahren. Diesem Schuldkult, der sich tief in die Herzen vieler Deutscher fraß, gepaart mit dem Egoismus der Babyboomer, bewirkte, dass wir uns nicht nur unseren Nachkommen verweigern, sondern jedes Jahr einen zigtausendfachen Massenmord an unseren ungeborenen Kindern begehen.

Mittlerweile ist die allgemeine Verblödung derart fortgeschritten, dass man vermehrt die Abtreibung als Mittel zur Familienplanung heranzieht; tatkräftig unterstützt von Kreaturen wie der ehemaligen Salzburger Landeshauptfrau Gabi Burgstaller, unter deren Ägide die Abtreibung auf Krankenschein ermöglicht wurde. Dabei ist es völlig unerheblich, dass diese Dame Karriere bei der SPÖ machte, da die Parteien, wenn es um das Endziel, nämlich die echte Endlösung, geht, ALLE am selben Strang ziehen – OHNE AUSNAHME!

Den „Eliten“ scheint aber das langsame Schrumpfen unseres Volkes zu lange zu dauern. Möglicherweise wittern sie die nahende Veränderung, die sie alle hinwegfegen wird. Sie scheinen sehr bedacht darauf zu sein, möglichst rasch möglichst viele vollendete Tatsachen zu schaffen. So werden nun unser Deutschland und viele weitere, europäische Staaten mit Zuwanderern regelrecht geflutet. Sollten bei diesem verdeckten Krieg auch andere Völker geschwächt werden, ist es eben ein Kollateralschaden – das Hauptziel des Angriffes ist immer noch das deutsche Volk. Mit diesen Männermassen soll sich die Deutsche Frau tunlichst paaren. Nach einer Weile wird diese Rechnung auch aufgehen – dumme, amoralische Schlampen haben wir mittlerweile mehr als genug.

Das Volk soll zur Bevölkerung werden: zu dumm, um zu rebellieren und intelligent genug, um produktiv tätig zu sein. Um das auch zuverlässig zu erreichen, wurde die Political Correctness eingeführt. Wer bereits mit der Schere im Kopf denkt, kann niemals Widerstand leisten.

Alle Aspekte dieses Völkermordes zu beleuchten, hieße, den Rahmen dieses Beitrages zu sprengen.

Das nächste Mal, wenn ich frustriert verbal um mich schlage, kommen weitere Sachen zur Sprache, versprochen.

Als Beispiel, wie sehr die brd ihre Deutschen Sklaven hasst und wie egal den Politverbrechern und den Beamten das Schicksal jedes einzelnen von uns ist, erzähle ich kurz die Geschichte von der Familie Behr, wie man sie auf deren Internetseite nachlesen kann:

image

Das Behrsche Wappen gibt Anhaltspunkte über die wichtigsten Stationen der Familiengeschichte.
Sie beginnt mit einer Bäckerei. Später waren die Behrs Amtsfuhrleute, die weite Frachtfahrten unternommen haben.
Als die Konkurenz durch die Eisenbahn spürbar wurde, betrieb die Familie Behr zudem eine Krügerei.

Rechtzeitig zum Herbstmarkt 1878 eröffneten Heinrich und Catharina Behr ihre Wirtschaft in der Deichstraße.
Sie wählten den Namen „zum Nassen End“, da im nicht eingedeichten Überflutungsgebiet bei hoher Tide alles unter Wasser stand.

Die nächsten Generationen haben das Gasthaus aufgestockt und um einige Clubräume und Fremdenzimmer erweitert. Als Nebenbeschäftigung diente Ihnen die Landwirtschaft.

Unspektakulär und dennoch bewundernswert wegen ihrer Beharrlichkeit und ihres Fleißes. Der große Reichtum wird nicht eben ausgebrochen sein, aber man hat über Generationen etwas geschaffen, womit auch die nächsten Generationen ihr Auskommen finden werden. Finden würden. Gefunden hätten.

Das Haus steht noch, aber die Familie Behr ist nicht mehr Besitzer. Die Wirtschaft gibt es nicht mehr.

Wer die offizielle Version der Geschichte lesen möchte, mag danach im Internet suchen.

Hier nun, was sich tatsächlich zugetragen hat:

Das nächste Ding aus Winsen:

Hier dreht die Stadt jetzt völlig durch. Der schönen Kneipe/Restaurant „zum nassen End“ hat man 15 Asylneger übergeholfen .

Der Trick funktioniert so: Die Stadt fragt um Kapazitäten zur Flüchtlingsunterkunft an. Besitzer verneint vehement!

3 Wochen später rücken Gesundheitsamt und Bauamt an , erklären kurzerhand den Betrieb für geschlossen (Hygiene , Baufälligkeit). Der Besitzer strampelt strauchelt finanziell , 3 Monate Später Insolvenz , Notverkauf –> Investor kauft das „Schnäppchen“

10 Tage nach Umschreibung im Grundbuch zieht die Stadt die Auflagen zurück und es ziehen am nächsten Tage 15 Asylepresser ein! Die Presse wird seitens der Stadt genötigt zu schreiben : Gastwirt gibt zum nassen End mangels Nachfolger und aus Altersgründen auf…

Quelle

Welle

6 Gedanken zu “„zum nassen End“

  1. diese zeiten werden vorbeigehen.
    nichts verläuft linear forever.
    verschiedenen intuitiva und prophezeiungen nennen 3 1/2 jahre längstens bis zum „krass“ positiven wandel = 2019 spätestens
    ICH ERLAUBE MIR DARAN FESTHALTEN… LUISE

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s