Terror in Nizza: was wir daraus lernen

Terror in Nizza

Ein vermutlich sprenggläubiger Einzeltäter ist über eine Strecke von etwa zwei Kilometern durch eine Menschenmenge gepflügt.

image

 

Auf der Promenade waren viele Menschen, die sich das große Feuerwerk zum Nationalfeiertag ansehen wollten.
Noch während wir an diesen Zeilen herumwursteln, wird die Zahl der Todesopfer ständig nach oben revidiert.
Jetzt, um drei Uhr morgens, wird von mindestens 77 Menschen gesprochen, die dem Multikulti-Wahn zum Opfer gefallen sind.

Den Rest entnehmt bitte den Medienberichten, die uns für einige Tage mit Meldungen und Vermutungen versorgen werden.

Schon wieder ein Anschlag mit einem Fahrzeug.
Wahrscheinlich war es wieder ein Vertreter der Religion-des-Friedens™, der den Kuffar zeigen musste, wie mächtig doch Allah und sein Gesandter sind.
Und wahrscheinlich war er zum Zeitpunkt des Blutrausches nicht zurechnungsfähig, der Arme.
Genau werden wir das wohl nie herausfinden, zumal sich im Lastwagen Gewehre und Granaten fanden und der Täter von den Sicherheitskräften erschossen wurde.
Möglicherweise wird er also doch nicht als bekloppt gelten, der Ali oder Muhammad.

Während er sich im islamischen Himmel mit seiner wohlverdienten 72jährigen Jungfrau vergnügen darf, werden wir gespannt zusehen, welche Konsequenzen diese Tat wohl haben wird.

Wahrscheinlich keine.
Zumindest keine Folgen, die das Leben für Halal-Gläubige schwerer machen würde.
Für uns Dhimmies werden wohl das Waffenrecht, die Antidiskriminierungsgesetze und die Hassrede-Gesetze weiter verschärft werden.
Schließlich soll man bekanntlich eine gute Krise nicht ungenutzt verstreichen lassen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s