Presserat: Gut gemeint aber nicht gut gemacht

Ursprünglich veröffentlicht auf Politprimat:
Der österreichische Presserat sieht sich „als moderne Selbstregulierungseinrichtung im Pressebereich“ die unter anderem der Pressefreiheit dienen soll. Damit ist der Presserat ein wichtiges Regulativ gegen exzessiven Journalismus. Doch manchmal meint er es auch zu gut und hinterlässt durch seine Empfehlungen letztlich doch einen schalen Beigeschmack. So auch in einer…

orf: jetzt Politpropaganda mithilfe von CGI?

Die Propaganda des orf wird immer dreister:
Wurde Donald Trump bislang möglichst unvorteilhaft dargestellt und seine Person durch den Kakao gezogen, erblöden sich die orf-Redakteure mittlerweile, selbst ihre wichtigsten Schlagzeilen mit computergenerierten Bildern zu untermauern.
„Joseph Goebbels would be proud.“