Verniedlichter Mordversuch – wieder einmal.

n_klDiese Geschichte vom Berliner Bahnhof „Kottbusser Tor“ ist rasch erzählt:
Zwei junge Männer wurden von einer Gang von Zuwanderern angepflaumt, einer aus der Gruppe der vermutlichen Mufls riss einem der beiden Männer die Mütze vom Kopf und warf sie auf die Gleise.
Nachdem dagegen protestiert wurde („Watsolldenndat?“), stürzte sich die Meute auf die beiden. Einer der Männer wurde auch noch auf die Gleise geworfen.
Geistesgegenwärtig schaffte er es noch rechtzeitig vor dem Eintreffen des Zuges, von den Gleisen wegzukommen, während der andere halbtot getreten wurde.
Diese Gang war ganz gezielt darauf aus, jemanden zu töten!

So berichtet die österreichische Lügenpresse darüber:

Deutschland: Jugendliche stoßen Mann auf Gleise

Eine Gruppe von Jugendlichen hat in der Nacht auf heute auf dem Berliner Bahnhof Kottbusser Tor zwei Männer angegriffen und einen von ihnen auf die Gleise gestoßen. Der 26-Jährige konnte aus dem Gleisbett herausklettern, ehe ein Zug einfuhr, wie die Polizei mitteilte.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen standen der 26-Jährige und sein 27-jähriger Begleiter am Bahngleis, als ein Jugendlicher aus einer Gruppe heraus auf die beiden zukam, die Mütze des 26-Jährigen stahl und auf die Gleise warf. Darauf angesprochen, was das solle, schlug er auf den 26-Jährigen ein. Weitere Jugendliche kamen dazu, stießen den Mann auf die Gleise und schlugen und traten seinen Begleiter. Danach flohen sie mit der U8 in Richtung Hermannplatz. Die beiden Männer kamen zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Alles klar, oder?
Die typische Vorgehensweise der Qualitätsjournaille:
Es wird nur von „Jugendlichen“ und von „Männern“ geschrieben – keine Erwähnung der Herkunft!
Aber genau aus diesem Herumgedruckse können wir mit schlafwandlerischer Sicherheit schließen, dass
a) die Opfer deutscher Herkunft und
b) die Täter aus dem Südland stammen

Liebe Lügenpresse lasst euch gesagt sein:
Auch die Herkunft ist wichtig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s