Frauke Petry, der Trojaner in der AfD ist jetzt Geschichte

Gut, dass sie geht. Dadurch wird die AfD glaubwürdiger.

Schlüsselkindblog

TICKER +++ Frau Dr. Alice Weidel von der AfD fordert Frauke Petry zum Parteiaustritt auf +++

Frauke Petry plante die AfD-Spaltung wohl schon seit Monaten, so berichten heute die Systemmedien in ihrer Wahlnachlese.

Petry entlarvt sich selbst: „Die AfD in ihrer jetzigen Form sehe Frauke Petry als „anarchische Partei“, die nur in der Opposition sitzen könne. Sie wolle aktiv gestalten, Realpolitik machen, erkärte Petry. Ihr Ziel: Eine Regierungsbeteiligung 2021. „Das ist der Grund, für mich nach langer Überlegung zu entscheiden, dass ich der AfD-Fraktion im Bundestag nicht angehören werde.“ Petry bedankt sich noch bei Meuthen, Weidel und Gauland. Dann sagt sie: „Ich werde jetzt diesen Raum verlassen.“

Die Kameras klicken, als Petry aufsteht. Staunende Gesichter. Der Leiter der Bundespressekonferenz, bei der sonst alles einem strengen Ablauf folgt, ist empört. Er bezeichnet Petrys Verhalten als „unfair“ und „missbilligt“ es. Ko-Parteichef Jörg Meuthen sieht ratlos zum Leiter der Bundespressekonferenz hinüber. Gauland lacht…

Ursprünglichen Post anzeigen 539 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s