Wer die Zeche zahlt: ein Beispiel.

Bosselmann. Die Landbäckerei.

 

In der Innenstadt werden Dieselfahrzeuge gesperrt. Aha.
Ohne jegliche wissenschaftliche Grundlage Politischer Aktionismus.
Und wer zahlt die Zeche?
Der Mittelstand, die Handwerker.
Als hätten wir nicht andere Themen.

Den Zusammenhang zwischen Stickoxid-Ausstoß und Feinstaub sollten sich die Regierenden von der eigenen Bundesanstalt besser noch einmal erklären lassen !

Und wie bekommen wir die Backwaren in die Stadt? 4 neue LKW kaufen?
Immer bei einer neuen Plakette brauchen wir einen neuen Fuhrpark für 400.000€.
So kann man Investitionsnachfrage auch schaffen…

Wir werden die Brötchen auf der Rathaustreppe abliefern!
Verzweifelt. Wütend. Fertig mit Politik.

Quelle: Facebook

Advertisements

Ein Gedanke zu “Wer die Zeche zahlt: ein Beispiel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s