Wie bitte?!??

Ich glaub es hakt: die totale Verarsche. Lügenpresse, eben!


Ein Autofahrer soll seinen Wagen absichtlich in eine Gruppe von Buben und Mädchen in Glasgow in Schottland gelenkt haben. Dabei wurden ein Bub und vier Mädchen verletzt, eines von ihnen schwer. Der Fahrer beging laut britischen Medien Fahrerflucht.

„Dieses Fahrzeug wurde absichtlich in diese Gruppe von Kindern gefahren, und daher behandeln wir diesen Vorfall als versuchten Mord“, zitierte die britische Nachrichtenagentur PA den Polizeikommissar Peter Sharp.
Es gebe keine Anzeichen auf (sic!) einen terroristischen Bezug.

Den Arschlöchern beim orf ist wirklich nichts zu dumm!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s