Die Sprengkraft der ökologischen Frage

In den Köpfen vieler Konservativer und Rechter gibt es eine klare Weichenstellung: Wer sich für Natur- und Umweltschutz einsetzt, steht der Partei der Grünen nahe. Und wer grün ist, ist links. Links aber ist böse. Folglich hält man sich fern, wo immer sich Protest gegen Umwelt- und Naturzerstörung regt wie aktuell im Hambacher Forst. Diese Abstinenz ist ebenso töricht wie geschichtsvergessen.

Weiterlesen auf Anbruch.info

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Sprengkraft der ökologischen Frage

  1. Eigenes Denken ist gefragt, genauso wie eine wache Blutsseele.

    Es sind Aktionen wie diese, welche mich in diesen finsteren Zeiten nicht verzagen lassen. Es sind beste Zeugnisse Ar-Manischen Wesens sich für unser aller Mutter einzusetzen, sie zu ehren, sie zu behüten, zu heilen, mit ihr und somit auch mit uns selbst im Einklang zu leben.

    Das Geseier der koscheren sog. „Rechten“ ist dabei ebenso ein klares Selbstzeugnis für deren verkommene, systemdienliche Beschaffenheit. Abseit allen Rechts im armanischen Sinne.

    Das was uns von unserer Befreiung, der Not-Wende trennt ist der Schächtungsritus und damit das autoaggressive konditionierte Phänomen der äußeren Wesensleugnung. Aber auch das anknüpfen der koscheren Patridioten an der Rechts-Links Zersetzung.

    Ich bin guter Dinge, denn es ist bei weitem nicht alles verloren was als verloren beschrieben wird.

    Der arische Geist kommt in vielerlei Gestalt zum Ausdruck.

    Lass uns hinab steigen und Not-Wenden, lass uns wieder zusammen finden und verbinden. Eh.

    Sieg Heil

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s