Nee…

Manche Medienberichte haben ein „G‘schmäckle“, sind einfach so unrund, dass man mit sich selbst wettet, dass die Sache völlig anders gelaufen ist.
Hier eine aktuelle Kostprobe:


 

Unbekannter verfolgte Elfjährige

Nach einem Übergriff auf ein elfjähriges Mädchen in Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) fahndet die Polizei nach einem Gewalttäter. Der Mann hat die Schülerin zu Boden gestoßen, sie verletzt und sie bis zur Schule verfolgt.
Die Elfjährige war zu Fuß auf dem Weg zur Volksschule Lenzing. Auf einem Schotterweg entdeckte sie einen Zehn-Euro-Schein, bückte sich danach und steckte die Banknote in die Jackentasche. Als sie weiterging, bemerkte die Schülerin, dass sie verfolgt wurde.

Mädchen verletzt

Der unbekannte Verfolger holte das Mädchen ein und versetzte ihm einen dermaßen heftigen Stoß gegen den Kopf, dass es zu Boden stürzte und sich an einem Stein verletzte.

Der Täter griff nach dem Geldschein, der aus der Jackentasche gefallen war und steckte ihn ein. Dann verfolgte er die blutende Elfjährige, die sich so schnell wie möglich Richtung Schule retten wollte, weiter. Während der ganzen Zeit verlor der Täter kein Wort. Erst vor der Volksschule bog der Unbekannte ab und machte sich aus dem Staub.

Polizei sucht Zeugen

Der Gesuchte ist etwa 20 Jahre alt, hat blonde Haare und trug eine schwarz Kappe sowie eine knielange Hose. Die Polizei ersucht besonders zwei Joggerinnen, die unmittelbar nach dem Vorfall mit dem Mädchen gesprochen haben, sich zu melden. Hinweise nimmt die Polizei Lenzing entgegen.

Quelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s