orf-Manipulation. Lügenpresse vom Feinsten!

Eigentlich sollte die Sache klar sein. Glasklar.

Der unter palauischer Flagge fahrende Tanker El Hibu 1 nahm, nachdem er am 26. März den Hafen von Tripolis verließ, „Flüchtlinge“ an Bord, nachdem diese „in Seenot“ geraten waren. Da die Goldstücke auf eine sichere Rückkehr nach Libyen keinen Bock hatten, übernahmen sie kurzerhand die Kontrolle über den Tanker und entführten ihn Richtung Malta, um in Europa anlanden zu können. Der Kapitän schaffte es noch, einen Notruf abzusetzen, dann herrschte Funkstille.

Mittlerweile gelang es der maltesischen Marine, die Kontrolle über das Schiff zu übernehmen; der Pott liegt nun im Hafen von La Valetta vor Anker. Die Ermittlungen laufen.

Es ist wohl kaum anzunehmen, dass die „Flüchtlinge“ wieder nach Libyen zurückgeschickt werden. Vielleicht macht man ja den Piraten den Prozess.

Diesen Akt der Piraterie auch klar als solchen zu bezeichnen – das schafft der orf natürlich nicht. Wie sich diese Bastarde vor ihrer journalistischen Sorgfaltspflicht drücken, bringt diese Formulierung recht anschaulich zum Ausdruck:

[…] Das Schiff hatte am Dienstagabend Schiffbrüchige in internationalen Gewässern vor Libyen aufgenommen und war von ihnen in Richtung Europa umgeleitet worden.

Mir fehlen die Worte…

Werbeanzeigen

3 Antworten auf “orf-Manipulation. Lügenpresse vom Feinsten!”

  1. Since piracy on the seas is increasing, why the Captain (at least!) doesn’t have a sidearm or „long gun“ (rifle) is beyond my thinking…….

    Liken

    1. These guys went berserk after being taken onboard and realizing that they‘d be taken back to Libya. That Captain obviously was naive enough believing he rescued those people.

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s