SKANDAL! Beim Heer lernen junge Menschen das Schießen!

Never let a good crisis go to waste.

 

„Jetzt aber Druck machen – und den Druck aufrecht halten!“

Diese Geisteshaltung scheint nach dem Amoklauf eines Losers in Halle in den Redaktionen des Boulevards die Devise zu sein.

So wird getitelt und geschlagzeilt, dass sich die Balken biegen. Hauptsache, der Fall bleibt auf den ersten Seiten.

So titelt heute Sputnik:

Halle-Attentäter hat Schießen bei Bundeswehr gelernt

Na, toll. Bei der Bundeswehr lern man also das Schießen? Das ist ja unerhört!

Sofort verbieten, diesen Verein!

 

A propos Halle.

Der Attentäter-Slapstick, pardon, das Attentat-Video ist natürlich in der brd verboten. Es wird keine Mühe gescheut, Anbieter von Internetauftritten zur Löschung oder zum Blockieren von Webseiten zu bewegen, die dieses Video zeigen.

Ich halte es mit diesem Videodokument so, wie ich es mit den Christchurch-Aufzeichnungen hielt:

Da sich die Systempresse in ihrer Berichterstattung förmlich überschlägt, wenn es opportun, weil politisch nützlich, erscheint, muss in einer funktionierenden Demokratie das Zeigen von Tatsachen als Gegengewicht zur allgegenwärtigen Propaganda möglich sein.

Hier somit der ungekürzte, unzensierte Mitschnitt des Videostreams des Täters von Halle:

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s