Zuflucht für verfolgte Filme: „La Belle Verte“ – „Der Grüne Planet“ (1996) deutsch

„Der grüne Planet“ ist eine gesellschaftskritische Science-Fiction-Komödie, die sich auf humorvolle Weise  mit der Problematik des heutigen Lebensstil der Menschen befasst.

Ohne moralisierenden Zeigefinger werden dem Betrachter Ideen näher gebracht, wie man sein Leben vielleicht besser gestalten und auch im Einklang mit der Natur leben könnte.

„Der grüne Planet“ erschien 1996 unter dem französischen Originaltitel „La Belle Verte“. Das Drehbuch schrieb Coline Serreau, die zugleich auch die Hauptrolle spielte.

Wegen seiner politischen und gesellschaftlichen Brisanz wird dieser Film in seiner ungekürzten Fassung heute nicht mehr in den öffentlich-rechtlichen Medien gezeigt.

Noch bis Anfang 2014 konnte man mit etwas Glück diesen Film auf deutsch in voller Länge auf YouTube sehen. Seit Mitte 2014 bis etwa Anfang 2018 gab es ihn nur mehr gekürzt zu sehen. heute scheint „Der Grüne Planet“ nirgends mehr als durchgehender Spielfilm auf YouTube zu finden zu sein.

Wir finden, dass es dieser Film verdient, auf Notwende Zuflucht zu finden (auch, wenn wir in Vielem andere Ideen und Einstellungen haben, als dieser Film uns gerne vermitteln möchte) – deshalb gibt es hier ab sofort die unzensierte Version in deutscher Synchronfassung zu sehen.

Wenn dir, werter Leser, die Bereitstellung dieses Films auf Notwende Freude bereitet und du einen Beitrag zum Unterhalt dieses Blogs leisten möchtest, kannst du dich gerne mit einer kleinen Anerkennung bei uns bedanken!

Ich unterstütze Notwende mit fünf Euro!

€5,00

Oder

Ich unterstütze Notwende mit zehn Euro!

€10,00

DANKE!

2 Antworten auf “Zuflucht für verfolgte Filme: „La Belle Verte“ – „Der Grüne Planet“ (1996) deutsch”

  1. Nachdem wir nun diesen Film zur Gänze angesehen haben, wir es Zeit für eine kurze Filmkritik.
    Sieht man die Hälfte dieses Streifens, hat man eigentlich das Wichtigste gesehen. Danach hängt der Film durch, wird langatmig und zäh.
    Abgesehen davon, dass die Thematik „Außerirdische/Indianer/Buschmänner/Inuit treffen auf unsere Zivilisation“ mittlerweile sehr ausgelutscht ist, erscheint uns der Film als Mogelpackung.
    Er nimmt doch ziemlich vehement für sich in Anspruch, uns erklären zu können, was richtig und falsch, was verwerflich und gut sei. Dabei bietet er aber quasi ein Rundum-Paket an, das anzunehmen ist, will man sich der Sichtweise anschließen, die hier propagiert wird: „ALLES GEHT“.
    Darin miteingeschlossen auch das Gutheißen von Homosexualität.
    Dennoch: dieser Film wird zensiert, also erhält er auf Notwende zumindest solange Asyl, bis sich ein vergleichbarer, aber deutlich besserer Film findet, der ebenfalls der Zensur anheimgefallen ist.

    Liken

    1. Ein unglaublich wichtiger Film der zur objektiven und notwendigen Aufklärung über Wahrheit und Realität beiträgt. Ein Lob an die Menschen, die den Mut dazu haben, solche Filme zu machen und zu veeröffentlichen. Dieser Film ist ein Muss für jeden Bürger und alle Eltern, denen die Gesundheit ihrer Kinder am Herzen liegt!
      Ernste Kritik aber an all denen, die diesen Film herunterspielen und damit höchst verantwortungslos mit der gesamten Menschheit umgehen.
      Könnte es sein, dass es sich bei diesen Kritikern wiederum um bezahlte ‚Akteure‘ handelt?

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Gina Blücher-Schemmer Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s