„Ursprung und Geschichte des Impfens“ von Dr. Johann Loibner (AZK Konferenz 27.11.2010)

Dr. Johann Loibner über seinen Werdegang: Ich bin 1944 geboren, verheiratet und habe 4 Kinder. Studiert habe ich in Graz. Nach wenigen Jahren Tätigkeit in der Kassenpraxis war für mich klar, dass ich noch weiter studieren werde müssen. Es gab daher viele Jahre Studium der Homöopathie und Kneipp Medizin. Acht Jahre lang habe ich für …

Die Schlappen des Jesus von Nazareth

Ein bayerisches Auktionshaus versteigert nächsten Mittwoch erneut 842 „Nazi-Devotionalien“. Der Zylinder vom Adi himself, zum Beispiel, oder etwa ein Cocktailkleid von Eva Braun, kommen unter den Hammer. Wer sich darüber am meisten echauffiert, muss nicht extra erwähnt werden, auch die Aussage, wonach man „mit einigen Dingen einfach keinen Handel treiben sollte“, entbehrt in diesem Zusammenhang …

Zuflucht für verfolgte Filme: „Aldous Huxley zu Überbevölkerung und Totalitarismus“, BRAlpha 1957

Aldois Huxley zu Überbevölkerung und Totalitarismus (BRAlpha 1957) 25 Jahre nach Erscheinen von Aldous Huxleys Meisterwerk „Schöne neue Welt“ hat der Sender BRAlpha ein Interview mit Huxley geführt, in welchem er deutlich macht, dass er sich mit der Zeitrechnung in „Brave new World“ massiv geirrt hatte, zumal diese schöne neue Welt viel schneller implementiert wurde, …

Die dünne Tünche der Zivilisation

Apokalyptische Zustände im Pustertal Die Nachrichten, die [uns] aus dem Pustertal erreichen, sind unglaublich und besorgniserregend zugleich. Die Stromversorgung ist derzeit im Großraum Bruneck und von Olang bis Rasen und im Ahrntal zwischen Luttach bis Bruneck nicht gegeben. Das öffentliche Leben ist komplett zum Erliegen gekommen. [...] Aufgrund der nicht vorhandenen Stromversorgung kommt es zur …

A Normal Country — PA

https://www.youtube.com/embed/6sUlHNpEAOo?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent Best kinds of comments under PeterSweden’s tweet are along the lines of „What a great example for the rest of us!“ Exactly. The worst kinds of comments, and thankfully there were very few of those and I only saw them from European female posters: „I wish I could move to Poland.“ Poland in the …