Korrektur.

Herr Präsident Zelmann (Tschechische Republik) nimmt einen hervorragenden, verbalen Anlauf, um dann unter der Hürde durchzuspringen. Wir helfen ihm, es das nächste Mal besser zu machen.

Werbeanzeigen

Polizeibericht über die Sylvesternacht in Köln

Feministinnen bleiben ganz gelassen

n_klKein weiterer Kommentar nötig. Karleduards Beitrag ist lesenswert!

Karl Eduards Kanal

Facharbeiter

Bild: Unglaublich, daß so etwas in die Zeitung kommt. Schwarzhaarige Südländer mit arabischem Aussehen begrabschen zwei Mädchen,  rauben sie aus und die Zeitung schreibt das auch noch! Schlimmere Hetze kann man sich kaum noch vorstellen. Das ist Wasser auf die Mühlen von PEGIDA und all den anderen Nazis, die lieber unter sich bleiben wollen, anstatt das Hohelied der Völkerverbrüderung in Deutschland zu singen.

Wir können nur hoffen, der Artikelschreiber hat einen Anpfiff bekommen!

Und natürlich müssen wir Verständnis dafür haben. Da, wo die schwarzhaarigen Südländer mit arabischem Aussehen herkommen, gehört das zur Landeskultur. Dort würde das auch nicht die Polizei verfolgen, die das sowieso nicht tun wird, weil es ganz umsonst wäre, denn der deutsche Richter ließe die Täter sowieso wieder laufen.

Nein, im Herkunftsland der schwarzhaarigen Südländer mit arbischem Aussehen würde so etwas die Familie und der Clan erledigen. Schnell und blutig. Aber effektiv. Es würde sogar erwartet, daß…

Ursprünglichen Post anzeigen 178 weitere Wörter

Köln.

Jetzt werden die Verbrechensorgien zu Köln und Hamburg mit den Vorfällen am Tahir-Platz verglichen. Fehlt nur noch, dass sich diese deutschen Schlampen wehren... Le Penseur bringt es auf den Punkt!

Islamisierung? NEIN DANKE !!!

n_klErst entfernt man die Kreuze aus den Klassenzimmern, dann kommt der Sexkoffer im Unterricht, dann wird ein Kindergartenjahr verpflichtend, bald darauf noch ein Jahr.
Dann kommt der Sexualkoffer mit Plüschpenis und -vagina in den Kindergarten.
Dass auch der Nikolaus (wenn er überhaupt noch reingelassen wird) kein Kreuz mehr auf seiner Bischofsmütze trägt, ist dann nur mehr Nebensache.

Dann kommt der freundliche Imam in den Kindergarten und die Kleinen lernen, richtig zu beten…

PS: In meinem Ort war ein Imam auf Missionierungstrip und lud alle Kinder des Kindergartens der Pfarre in die Moschee.
Zum besseren Kennenlernen. Als Zeichen des Friedens. Und so halt. Klar.
Der Pfarrer war geistesgegenwärtig und erklärte sich einverstanden, wenn die muslimischen Kinder vorher die katholische Stadtpfarrkirche besuchen dürften.
Der Vorschlag des Imams verlief prompt darauf im Wüstensand…

F r e i e - G l o b a l e - W e l t

Liebe Eltern passt auf eure Kinder auf !!!

12.12.15 - 1

Eine „Manipulation“ und die „Krankhafte_Ideologie“

wird auch schon bei Kindern vorgenommen

und verbreitet !!!

12.12.15 - 2

Ursprünglichen Post anzeigen

Unser neuer Kinderbetreuer

Der Wahnsinn macht auch vor unseren Schulen und Kindergärten nicht Halt. Angenommen, sie fühlen sich berufen, mit Kindern in der Volksschule oder im Kindergarten zu malen und zu spielen: Glauben sie, sie könnten da ohne Prüfung und Diplom einfach rein und loslegen? Ahmad kann das aber. Netter Kerl.