Hassposting!

Das Jobcenter Düsseldorf wollte einer heute 53-jährigen Leistungsbezieherin ihre Einnahmen aus dem Sammeln von Pfandflaschen auf ihre Hartz-IV-Leistungen anrechnen. Die Frau wehrte sich und bekam am Mittwoch dieser Woche vom Sozialgericht Düsseldorf Recht. Wie aus einer Pressemitteilung des Gerichts hervorgeht, lehnte das Jobcenter Düsseldorf den Antrag der Frau auf Gewährung der Regelleistung unter Hinweis auf Widersprüchlichkeiten …

Das stinkt von vorne bis hinten

216.000 Euro Kryptogeld erbeutet Ein Paar mit einem Baby ist am Dienstag in seiner Wohnung in Wels Opfer eines Überfalls geworden. Vier Täter schlugen, knebelten und fesselten den Mann und die Frau und erbeuteten 250.000 Dollar (ca. 216.000 Euro) in Kryptowährung. Als es um 10.30 Uhr läutete, stand ein Mann in Paketzustelleruniform vor der Wohnungstüre …

Die tägliche Chuzpe gib uns heute…

Warum wird vom „finsteren Mittelalter“ geredet? Na, weil die armen Bauersleut‘ dem Herrscher den Zehent abliefern mussten. Die armen Teufel mussten den zehnten Teil ihrer Früchte abliefern - ein erdrückender Steuersatz von zehn Prozent! Wisst ihr was? Ab ins Mittelalter! Nur zehn Prozent Steuern!!! Anmerkung der Redaktion: Wir haben diese wahre Geschichte inklusive des Layouts …

homo homini lupus est

Kein  Kulturvolk der Menschheitsgeschichte hatte eine klarere und prägnantere Ausdrucksweise als die Menschen des antiken Roms. Auch die trefflichsten Redenschreiber und Poeten der Moderne stammeln und stümpern im Vergleich zur Elite der alten Lateiner. Der Philosoph Thomas Hobbes (1588 bis 1679) interpretiert den lateinischen Spruch homo homini lupus (est) so: „Der Mensch ist der gefährichste …

Leseempfehlung!

Hab mir soeben dieses Buch gekauft und gleich zu lesen begonnen. Ganz hervorragend beschreibt der Autor die Befindlichkeiten des Weißen Westens, dessen Wandel in eine politkorrekte Diktatur des Gutmenschentums und kann dem Leser dennoch Hoffnung vermitteln: die Kinder der Babyboomer, also jener Generation, die in beinahe allen gesellschaftspolitisch relevanten Entwicklungen der letzten Jahrzehnte ganz fulminant …

Wer die Zeche zahlt: ein Beispiel.

  In der Innenstadt werden Dieselfahrzeuge gesperrt. Aha. Ohne jegliche wissenschaftliche Grundlage Politischer Aktionismus. Und wer zahlt die Zeche? Der Mittelstand, die Handwerker. Als hätten wir nicht andere Themen. Den Zusammenhang zwischen Stickoxid-Ausstoß und Feinstaub sollten sich die Regierenden von der eigenen Bundesanstalt besser noch einmal erklären lassen ! Und wie bekommen wir die Backwaren …