UNO: Mit Vollgas mitten in die Scheisse!

WHO: Transsexualität keine psychische Erkrankung Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will Transsexualität von der Liste psychischer Erkrankungen streichen. „Wir glauben, dass dadurch das Stigmatisierung sinkt und die soziale Akzeptanz dieser Menschen steigen könnte“, sagte heute Lale Say, die WHO-Koordinatorin für reproduktive Gesundheit. Gestern hatte die UNO-Organisation ihren überarbeiteten Krankheitenkatalog mit 55.000 Erkrankungen, Verletzungen und Todesursachen vorgelegt. Darin […]

Österreich im Endstadium

Verkleidete Radarkästen gegen Radraser Mit der Verkehrssicherheitsaktion „RADar“ werden in den nächsten Tagen in Graz Radfahrer auf ihre Fahrgeschwindigkeit hingewiesen. Als Radarkästen verkleidete Menschen zeigen an, ob ein Radfahrer an Radüberfahrten zu schnell unterwegs ist. […] Keine Schikane Gut sichtbare Markierungen sollen auch in Zukunft die Radfahrer in Graz an neuralgischen Stellen einbremsen, sagte Verkehrsstadträtin […]

homo homini lupus est

Kein  Kulturvolk der Menschheitsgeschichte hatte eine klarere und prägnantere Ausdrucksweise als die Menschen des antiken Roms. Auch die trefflichsten Redenschreiber und Poeten der Moderne stammeln und stümpern im Vergleich zur Elite der alten Lateiner. Der Philosoph Thomas Hobbes (1588 bis 1679) interpretiert den lateinischen Spruch homo homini lupus (est) so: „Der Mensch ist der gefährichste […]

A propos „Refugees welcome“

Diese Leute (also die TeddybärenschleuderInnen, die BetreuerInnen, Tippgeber, Wohnraumbeschaffer, Kursanbieter und Fachkräfteeinsteller) handeln allesamt aus einer überhöhten Position heraus, lassen die Ergüsse ihrer Gutmenschlichkeit herunterträufeln auf „diese armen, bedürftigen Kulturfremden“, ihr gesamtes Handeln ist letztlich ein generöses Verteilen von Almosen (und Steuergeldern), eine Art dekadentes Hobby mit Wohlfühlbonus, dessen grundlegend egoistischer Charakter sich in den […]

Perverse, neue Welt…

Auf einer Ausstellung der Bestattungsindustrie in Amsterdam wurde ein Prototyp eines Tötungsautomaten vorgestellt. Darüber berichtet die Zeitung South China Morning Post. Der Apparat wurde von dem holländischen Designer Alexander Bannik und dem australischen Aktivisten Philip Nitschke, der viele Jahre für die Legalisierung der Sterbehilfe kämpfte, konstruiert. Das Gerät besteht aus einem Unterbau, der das Stickstoff-Reservoir […]

Wer die Zeche zahlt: ein Beispiel.

  In der Innenstadt werden Dieselfahrzeuge gesperrt. Aha. Ohne jegliche wissenschaftliche Grundlage Politischer Aktionismus. Und wer zahlt die Zeche? Der Mittelstand, die Handwerker. Als hätten wir nicht andere Themen. Den Zusammenhang zwischen Stickoxid-Ausstoß und Feinstaub sollten sich die Regierenden von der eigenen Bundesanstalt besser noch einmal erklären lassen ! Und wie bekommen wir die Backwaren […]

Vor ein paar Jahren wäre das sicher eine Ente gewesen…

… doch heute? in unserer bekloppten Zeit ist alles möglich. Ganz besonders in Schweden. Wenn IKEA mitmischt…   Der schwedische Möbelkonzern Ikea verspricht Schwangeren einen Rabatt – und fordert sie dafür auf, zum Nachweis der Schwangerschaft auf eine Katalogseite zu urinieren. Im unteren Teil der Annonce sei ein Schwangerschaftstest, hieß es. Bei positivem Ergebnis erscheine […]