Der Glutofen: Wetterpräsentation heute

Noch vor wenigen Jahren zeigte man bei sommerlichen Temperaturen Sonnensymbole und verlieh der Freude über das Schönwetter Ausdruck. Heute konzentriert man sich im Zeichen der Klimakatastrophe, der Erderwärmung (Vollidioten sprechen bereits von „Erderhitzung“), des Klimanotstandes und der Hl. Greta auf die Temperaturen, die möglichst bösartig dargestellt werden...

Werbeanzeigen

Die Sonne macht das Klima – nicht der Mensch!

Klimaerwärmung gab es im Mittelalter, während der Antike, in der Frühzeit und auch, als es den Menschen noch nicht gab. Das Märchen von der menschengemachten Klimaerwärmung anzuzweifeln, galt bis vor wenigen Jahren als politisch inkorrekt. Heute, zu Zeiten der Hl. Greta, ist es zur Ketzerei geworden. Hier ein Ketzer-Film, den ich auf Le Penseur fand. …

Der Fahrplan der oberösterreichischen Umwelt-Diktatoren

Umweltanwalt: Energieverbrauch muss sinken Einen Energieplan für OÖ hat am Montag Umweltanwalt Martin Donat präsentiert. Auf 81 Seiten sind Maßnahmen zum Erreichen der Klimaziele dargelegt, die vor allem eines bedeuten: Massives Senken des Energieverbrauchs. Für Umweltanwalt Martin Donat ist eines klar. Wollen wir den Klimawandel noch bremsen, müssen wir unser Leben massiv ändern. Und das …

Ach, nee….?

Und warum wohl sind alte Getreidesorten hitzeresistenter? Weil es vor Beginn der Kleinen Eiszeit deutlich wärmer war als heute! Wir erleben (nachdem die Kleine Eiszeit abgeklungen ist) lediglich eine Normalisierung des Klimas.