UNO: Mit Vollgas mitten in die Scheisse!

WHO: Transsexualität keine psychische Erkrankung Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) will Transsexualität von der Liste psychischer Erkrankungen streichen. „Wir glauben, dass dadurch das Stigmatisierung sinkt und die soziale Akzeptanz dieser Menschen steigen könnte“, sagte heute Lale Say, die WHO-Koordinatorin für reproduktive Gesundheit. Gestern hatte die UNO-Organisation ihren überarbeiteten Krankheitenkatalog mit 55.000 Erkrankungen, Verletzungen und Todesursachen vorgelegt. Darin […]

die Wut des Polizisten: „In der Hölle sollen sie schmoren!“

Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, hat diese Stellungnahme auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht: Susanna ist tot. Und was bleibt, ist nicht nur Trauer und Fassungslosigkeit. Da ist auch riesige Wut und Empörung. Und zugleich Ratlosigkeit. Man ist wie gelähmt vor Entsetzen. Ja, ich weiß, man darf keine solcher Taten instrumentalisieren für irgendeine politische Forderung oder […]

Schweinepriester: Jesus wirbt für Integration!

[…] Er nehme einen „Stimmungswandel“ wahr, so […] Kardinal (Christoph Schönborn) in seiner Predigt bei der ersten Station des (heutigen) Stadtumgangs vor der Wiener Michaelerkirche. Die „Haltung der Hilfsbereitschaft“ sei einer vermehrten Sorge gewichen, ob Österreich mit den Herausforderungen der Flüchtlingsaufnahme und Integration fertig werde. Dies sei jedoch nicht die Haltung, die Jesus im Evangelium […]

Die brd im Endstadium: Pfarrer trägt Kopftuch. Aus Protest. Während der Messe.

Aalen: Pfarrer trägt aus Protest gegen Alice Weidel Kopftuch in der Messe Pfarrer Wolfgang Sedlmeier hat mit einem Kopftuch während der Pfingstmesse am Sonntag in der Aalener Marienkirche für Aufsehen gesorgt. Die Gemeinde klatschte nach seiner Pfingstpredigt Beifall. Wer Menschen wegen ihrer aus Glaubensgründen gewählten Kopfbedeckung diskriminiere, verstoße gegen die Menschenwürde und damit gegen den […]

Die Essenz des Orients!

„…der Orient ist nicht faehig gewesen, die von ihm geschaffene klassische religioese Leistung am Leben zu erhalten und sie – wie das Abendland – reformatorisch lebendig zu erneuern. Die Idee der orientalischen Religionsgeschichte bezeichnet zwar eine Kontinuitaet, aber eine Kontinuitaet nicht des geistigen produktiven Lebens, sondern des fortschreitenden geistigen Niedergangs“ (Schaeder, Studien zur Orientalischen Religionsgeschichte, […]