Linksgrünverschwulte Teddybärwerfer

These crazies become all hysterical if some animal isnt being held according to standards and preach veganism to “save the planet”. The very same types become cheerful if some country abolishes strict abortion laws (like in Ireland). They don’t really see any problem to kill their own kids but fall all over themselves to “save […]

Ich schäme mich für meine Landsleute.

Der orf berichtet: Vertrag mit Vinzi-Notschlafstelle gekündigt Zwei Notschlafstellen der Vinzenzgemeinschaft sind auf Quartiersuche: Die Mietverträge in der Landstraße und in Hernals laufen aus bzw. werden gekündigt. Die Miteigentümer des Hauses in Hernals haben auf Unterlassung geklagt. Im VinziBett in der Ottakringer Straße befindet sich eine Notschlafstelle für mittellose bzw. sozial schwache Menschen, die in […]

Eine gute Nachricht. Wirklich??

Der orf wiederholt heute erneut: So mancher Zeitgenossen rätselt nun, warum dennoch ganz offensichtlich immer mehr Invasoren ins Land strömen… Es ist an der Zeit, euch einen alten Witz zu erzählen: Ein Mann sitzt an der Bar und bestellt zehn Whiskeys auf einmal. Nachdem er die zehn Gläser geleert hat, bestellt er neun Whiskeys auf […]

Das stinkt von vorne bis hinten

216.000 Euro Kryptogeld erbeutet Ein Paar mit einem Baby ist am Dienstag in seiner Wohnung in Wels Opfer eines Überfalls geworden. Vier Täter schlugen, knebelten und fesselten den Mann und die Frau und erbeuteten 250.000 Dollar (ca. 216.000 Euro) in Kryptowährung. Als es um 10.30 Uhr läutete, stand ein Mann in Paketzustelleruniform vor der Wohnungstüre […]

Die brd im Endstadium: Pfarrer trägt Kopftuch. Aus Protest. Während der Messe.

Aalen: Pfarrer trägt aus Protest gegen Alice Weidel Kopftuch in der Messe Pfarrer Wolfgang Sedlmeier hat mit einem Kopftuch während der Pfingstmesse am Sonntag in der Aalener Marienkirche für Aufsehen gesorgt. Die Gemeinde klatschte nach seiner Pfingstpredigt Beifall. Wer Menschen wegen ihrer aus Glaubensgründen gewählten Kopfbedeckung diskriminiere, verstoße gegen die Menschenwürde und damit gegen den […]

A propos „Refugees welcome“

Diese Leute (also die TeddybärenschleuderInnen, die BetreuerInnen, Tippgeber, Wohnraumbeschaffer, Kursanbieter und Fachkräfteeinsteller) handeln allesamt aus einer überhöhten Position heraus, lassen die Ergüsse ihrer Gutmenschlichkeit herunterträufeln auf „diese armen, bedürftigen Kulturfremden“, ihr gesamtes Handeln ist letztlich ein generöses Verteilen von Almosen (und Steuergeldern), eine Art dekadentes Hobby mit Wohlfühlbonus, dessen grundlegend egoistischer Charakter sich in den […]