Flüchtlingspolitik 2015: „Legal, illegal, scheißegal“

Früher oder später wird der Staat erklären müssen, ob er die Grenze notfalls auch mit polizeilicher Gewalt unter Kontrolle bringen will – oder ob er sich selbst aufgibt.

Werbeanzeigen