Lying by omission

Der orf berichtet heute, dass sich der Golfstrom wegen der Klimaerwärmung zusehends abschwächt. Der ganze Bericht liest sich wie ein Buch von Johannes Mario Simmel, Ephraim Kishon oder Heinz G. Konsalik: Liest du eines, kennst du sie alle. Ebenso vorhersehbar ist, dass diese Meldung weidlich ausgenutzt wird, um das moderne Schuldbekenntnis ein weiteres Mal herunterzuleiern. […]

Heuchler

Ein mir unbekanntes Phänomen scheint in Wien nicht selten zu sein: Weihnachtsbeleuchtung zur Osterzeit. Man mag davon halten, was man will: ein veritabler Anlass für einen heftigen Streit unter Nachbarn ist eine solche Beleuchtung allemal. In einem Beitrag lässt nun der orf einen „Experten“ zu Wort kommen, der über die Gefahren und Nebenwirkungen zu berichten […]

Wie bitte?!??

Ich glaub es hakt: die totale Verarsche. Lügenpresse, eben! Ein Autofahrer soll seinen Wagen absichtlich in eine Gruppe von Buben und Mädchen in Glasgow in Schottland gelenkt haben. Dabei wurden ein Bub und vier Mädchen verletzt, eines von ihnen schwer. Der Fahrer beging laut britischen Medien Fahrerflucht. „Dieses Fahrzeug wurde absichtlich in diese Gruppe von […]

Leseempfehlung!

Hab mir soeben dieses Buch gekauft und gleich zu lesen begonnen. Ganz hervorragend beschreibt der Autor die Befindlichkeiten des Weißen Westens, dessen Wandel in eine politkorrekte Diktatur des Gutmenschentums und kann dem Leser dennoch Hoffnung vermitteln: die Kinder der Babyboomer, also jener Generation, die in beinahe allen gesellschaftspolitisch relevanten Entwicklungen der letzten Jahrzehnte ganz fulminant […]

Die beste Waffe gegen Gutmenschen: Gelächter!

Caritas-Kritik an rassistischem Flüchtlingssketch red, ORF.at/Agenturen10.02.2018 Ein Flüchtlingssketch, der bei den Faschingsaufführungen der Klagenfurter „Stadtrichter“ gezeigt worden ist, sorgt für heftige Kritik der Caritas. Wie Generalsekretär Klaus Schwertner auf APA-Anfrage sagte, prüfe man rechtliche Schritte wegen einer Passage um geschenkte Handys. Auch der Rest der Einlage stößt Schwertner auf: „Hier wurde eine Grenze überschritten.“ Tatsächlich […]