Journalistenscheixxe…

Der österreichische Rotfunk (orf) fabuliert heute über die Gegensätze zwischen den Staaten Westeuropas und den osteuropäischen Ländern. Wie es für diese Schreiberlinge üblich ist, zitieren sie aus dem Buch eines „Expertens“: Die westlichen EU-Staaten bemühten sich so gut sie könnten, Diversität in ihren Gesellschaften zu erhalten, während man im Osten ein gänzlich anderes Konzept als …

Werbeanzeigen

Traue nur den Statistiken, die du selbst gefälscht hast!

Der niederländische Minister für Einwanderung und Staatssekretär für Justiz, Mark Harbers, hat am Dienstag, nach der Veröffentlichung eines umstrittenen Berichts, zurücktreten müssen. Harbers soll versucht haben, schwere Verbrechen von Migranten zu vertuschen. Harbers musste zurücktreten, nachdem aufgeflogen war, dass er das Justizministerium die Statistik zur Flüchtlingskriminalität „frisieren“ ließ. So wurden darin vergleichsweise kleine Delikte wie …

– – UPDATE – – Herbert Kickl: STELLUNGNAHME ZUR AUFKÜNDIGUNG DER REGIERUNGSZUSAMMENARBEIT DURCH KANZLER KURZ – – UPDATE – –

(Das Update findet ihr am Ende des Beitrages) Liebe Freunde! Die ÖVP hat gestern die Regierungszusammenarbeit einseitig aufgekündigt. Es werden daher voraussichtlich im September Neuwahlen stattfinden. Nach den Worten des Kanzlers geht es dabei um Österreich. Die Ereignisse der letzten Stunden und Tage zeigen jedoch, dass es so nicht ist. Es geht Bundeskanzler Kurz und …

Coca-Cola-Demokratie

Auf einer längst verblichenen Webseite wurde die heutige Demokratie westlichen und wertegesellschaftlichen Zuschnitts mit einer Coca-Cola-Getränkekiste verglichen, die voll mit Produkten der Coca-Cola-Company ist: Coke, Fanta, Lift, Sprite, Mezzo-Mix, Kinley, Römerquelle, Lift, Apollinaris und dergleichen mehr. Alle möglichen Flaschen sämtlicher Couleur sind darin vereint - grad‘ so, wie in unserer Demokratie: Am Wahltag wählst du …

Das Gandhi-Prinzip

Warum die Medienkampagne, die derzeit gegen Martin Sellner und die Identitäre Bewegung insgesamt gefahren wird, großes Unrecht, ja sogar ein Angriff auf die Grundsätze der Rechtsstaatlichkeit ist, muss an dieser Stelle wohl nicht ausgeführt werden. Hier soll es stattdessen um die Frage gehen, warum sich die Herrschenden ausgerechnet dezidiert gewaltfreie Akteure wie die Identitären für …